Niederlassungen: Niederlande Leeghwaterstraat 21 2628 CA Delft Tel.: +31 15 278 2907 Deutschland Weenermoorer Str. 193 26826 Weener Tel.: +49 4953 922 969
Beratendes Ingenieurbüro für Wärme- und Strömungstechnik
FlowMotion News Wer wir sind! Was wir können! Wo wir arbeiten! Wer uns braucht! Kontaktieren Sie uns! Route . Route . Impressum, Copyright (                                 )
CFD Berechnungen machen Strömungs-Phänomene sichtbar.
FlowMotion on Tour
FlowDoc - FlowMotion weiß die Antwort! Mit FlowDoc möchten wir eine Plattform bieten, um Antworten auf alltägliche und auch weniger alltägliche Strömungsphänomene zu bekommen.   Diese Liste wird laufend aus Ihren Anfragen erweitert. Sollten Sie dennoch keine Antworten auf Ihre Fragen finden, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir werden versuchen Sie zu beantworten und die Antwort auf dieser Seite publizieren. 
Hier finden Sie die FlowDoc Antworten!
4. FlowMotion Trophy Purmerend 28.06.2019 - 30.06.2019 Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Wie in jedem Jahr findet auch 2019 die “FlowMotion Trophy” statt. Es wird auf dem wunderbaren Golf Platz “Golfresort De Purmer“ gespielt. Zur Zeit liegt noch Team Deutschland in Führung, doch das Team Niederlande wird auf den 3x9 Championship Plätzen alles tun, um dieses Jahr die Trophäe auf Niederländischen Boden nach Hause zu bringen.
Anbieter von Strömungssimulationen und CFD-Berechnungen
(seit 1996 )
Infrarot Thermography FlowMotion verfügt seit Neustem über eine hochauflösenden Infrarot Kamera. Mit dieser kann nicht nur in der Fläche die Temperatur im Zehntelgrad Celsius Bereich gemessen werden, sondern auch Wärmelecks bei Gebäuden, Störungen bei Photovoltaik-Anlagen, Fechtigkeitsstellen und Materialschäden entdeckt werden.  Neben diesen Meßverfahren wird die Infrarot Kamera auch eingesetzt, um Randbedingungen für die Simulationen und CFD Berechnungen von Wärmeübertragungs-Prozessen zu bestimmen. 
Infrarot Thermography - FlowMotion
FlowMotion Projects
FlowMotion Inside
Kleinwindkraftanlage KWEA um 90% verbessert Unter dem Namen “Marlene” hat Elegant Energy eine einzigartige elegante vertikale Windturbine zur dezentralen Energie- versorgung entwickelt. FlowMotion hat für dieses Projekt durch seine bekannten wissenschaft- lichen Strömungsanalyse die Profile der Blätter und deren Positionen genauer unter die Lupe genommen und dabei nicht nur eine Erhöhung des Wirkungsgrades um 90% sondern auch die Kaltstart Eigenschaften verbessert.
Profielentwicklung einer Windturbine - FlowMotion
Wenn Sie mehr über Wärme- und Strömungstechnik erfahren wollen, klicken Sie auf das FlowDoc Logo.
Genug Wind im freien Fall Indoor Skydiving Germany Group (ISG) entwickelt und betreibt vertikale Windkanäle als Trainingscenter, sowohl für professionelle Fallschirmspringer (Militär), als auch für den Entertainment Bereich, wie zum Beispiel Anlagen in Einkaufcenter. In diesen Windkanälen finden komplexe Strömungseffekte statt. FlowMotion hat die Strömung in der Anlage mit Hilfe von Strömungssimulationen untersuchen dürfen.
Strömung in einem SkyDive Tunnel - FlowMotion
Auf richtigem Kurs Das Sailing Innovation Centre (SIC) in Scheveningen hat den mit 45.000 Euro dotierten Nationale Sportinnovator Preis 2017 bekommen. Mit diesem Geld entwickelt das Konsortium aus SIC, TU Delft, FlowMotion und Svasek eine App, die bei den Olympischen Spiele in Tokio 2020 den optimalen Kurs für alle Segel- Sportarten berechnet.  FlowMotion übernimmt dabei den gesamten Aerodynamischen Part der Entwicklung und die Analyse der Windbewegungen in der Bucht von Enoshima.
Entwicklung einer Kursberechnungs App - FlowMotion
Gut gekühlte Heidelbeeren Seit 1922 entwickelt und produziert NNZ Verpackun- gen für frische und industrielle Güter. Gerade bei hoch- wertigen und sensiblen Früchten ist die Verpackung entscheidend, um dem Kunden eine hohe Qualität zu garantieren. NNZ entwickelt zur Zeit eine Verpackung, die aktiv ventiliert werden kann. Um bereits in der Entwicklungsphase die Eigenschaften der Ventilation und der Kühlung untersuchen zu können, wurde FlowMotion beauftragt, sich mit Hilfe von Strömungssimulationen der Optimierung der Ventilation anzunehmen.
Gleise unter der Lupe Die Züge und somit die Belastung auf das europäische Schienensystem wird immer größer. Eurailscout hat sich auf die Inspektion und der Analyse der gesamten Schieneninfrastruktur spezialisiert. Bei diesen Tätigkeiten kommen sehr komplexe optische Systeme zum Einsatz. Eurailscout und FlowMotion haben die Systeme, die unter den Fahrzeugen die optischen Systeme vor Verschmutzung schützt, experimentell und numerisch untersucht.
Gleisvermessung - FlowMotion Home