Ihr professioneller Dienstleister für  Strömungssimulationen Als führendes Unternehmen auf dem Gebiet von industriellem Schallschutz bietet  AGI Inter Acoustic das gesamte Dienstleistungsspektrum von der Entwicklung  bis  hin zur Fertigung an. In Zusammenarbeit mit entsprechenden Partnern entwickelt  und baut die AGI Inter Acoustic auch so genannte „Blastdeflektoren“.     Gemäss Vorschriften müssen Triebwerke am Flugzeug Test Standläufe absol-  vieren. Aufgrund des Triebwerkstrahles können dabei Personen, Maschinen,  Gebäude sowie andere Flugzeuge in Mitleidenschaft gezogen werden. Um dies zu  vermeiden werden Blastdeflektoren aufgestellt. Diese lenken den Triebwerkstrahl  gegen oben ab und entschärfen das Unfall- und Beschädigungsrisiko und tragen  zusätzlich dazu bei den Umgebungslärm zu reduzieren.  Neben den konstruktiven und thermischen Herausforderungen bei der  Entwicklung eines Blastdeflektor, ist auch die Position und Abstand des  Deflektors von entscheidender Bedeutung. Steht der Blastdeflektor zu nahe  am Flugzeug, so kann der umgelenkte heiße Triebwerkstrahl das Höhen- und  Seitenleitwerk beschädigen. Ist der Abstand zu groß, können Teile des  Strahles am Deflektor vorbeiströmen und dennoch zu Gefährdungen führen.  In dem hier präsentierten Fall wird ein Blastdeflektor für den Flughafen  Frankfurt für den neuen Airbus A380 von Lufthansa von AGI Inter Acoustic  entwickelt und gebaut. Die Aufgabe lautete: Eine Strömungssimulationen  (CFD Computational Fluid Dynamics) durchzuführen um die Frage der  optimalen Position zu beantworten. Hierzu wurde durch FlowMotion ein voll-  ständiges Model des A380 und der durch die Triebwerke erzeugte Strömung  im Computer erstellt.   Diese Simulationen wurden für eine Reihe von Szenarien durchgeführt. Da  die CFD-Berechnung alle lokalen Strömungsgrößen  im gesamten Rechen-  gebiet liefern, konnte durch die Analyse des Geschwindigkeits-, Temperatur-  und des statischen Druckfeldes im Nahbereich des Höhen- und Seiten-  leitwerkes die optimierten Positionen des Blastdeflektors für den A380,  sowie für weitere Flugzeugtypen  bestimmt werden.  Dadurch konnten die Flugzeugbefestigungspunkte auf dem Vorfeld des  Blastdeflectors gesetzt werden.     Niederlassungen: Niederlande Leeghwaterstraat 21 2628 CA Delft Tel.: +31 15 278 2907 Deutschland Weenermoorer Str. 193 26826 Weener Tel.: +49 4953 922 969 FlowMotion News Wer wird sind! Was wir können! Wo wir arbeiten! Wer uns braucht! Kontaktieren Sie uns! Beratendes Ingenieurbüro für Wärme- und Strömungstechnik Volle Energie auf Deflektoren Entwicklung eines "Blastdeflektors" für Flugzeuge AGI Inter Acoustic www.agigu.ch GFA - Blastdeflector - FlowMotion GFA - CFD Abgasströmung - FlowMotion Stromlinien Druck Temperatur